Wichtiges

 
  • Versäumte Unterrichtsstunden werden nicht erstattet.
  • In den Schulferien und gesetzlichen Feiertagen findet kein Yoga-Unterricht statt.
  • Matten / Kissen & Decken sind vorhanden. Diese werden regelmäßig gereinigt.
  • „Ich habe gesundheitliche Probleme. Kann ich trotzdem am Kurs teilnehmen?“
    Bei gesundheitlichen Problemen und körperlichen Einschränkungen bitte ich vor Anmeldung den Arzt oder Therapeuten zu Rate zu ziehen.
  • Bitte teile mir akute Probleme vor der Yoga Stunde mit, damit dies beim Üben berücksichtigt werden kann.
  • Parkmöglichkeiten 
  • Die Bezahlung kann in Bar oder per SEPA-Lastschriftmandat erfolgen.
 

Hausordnung :-)

  • Sei pünktlich & bleibe bis zum Schluss
    Am besten Du bist 5 – 10 Minuten vor Beginn bei uns. Langsam ankommen, evtl. umziehen, vielleicht noch einen Tee trinken und dann schon mal in Ruhe auf die Matte setzen. Ankommen – im Raum – bei Dir selbst.
  • Taschen, Rücksäcke & Co.
    Zum Yoga üben brauchst du nur eine Yogamatte, Kissen und Decke … das war’s.
    Alles andere lass im Ankunftsraum.
  • Keine elektronischen Geräte im Yoga Raum
    Genieße die Zeit der Handyfreien Zone. Tut Euch selbst den Gefallen und nutzt die Möglichkeit einfach mal ohne Handy, Smartwatch, etc. zu sein.
  • Schuhe aus
    Yoga wird bei uns Barfuß geübt. Daher ziehe beim Betreten der Yoga-Räumlichkeiten die Schuhe aus.
  • Hohe Ziele & Ideale aber…
    Gib Dein Bestes, aber überfordere Dich nicht. Gehe stets liebevoll mit Dir und den anderen Yogis um. Mache eine Pause, wenn Du aus der Puste gerätst. Es ist nicht nur normal, sondern auch gut, wenn Du mal eine Yoga-Übung früher beendest, wenn Du nicht mehr kannst. Hier ist kein Platz für Ego und Wettbewerbsgedanken. Lass Deinen Kampfgeist am besten vor der Tür.… mit dem Erreichten zufrieden sein.
  • Respektvoller Umgang untereinander ist selbstverständlich.
  • Sei achtsam mit Dir – Deinem Körper und Deinen Befindlichkeiten.

 

Genieße das angenehme Gefühl etwas für Dich und Deine Gesundheit zu tun.

Und letztendlich und das wichtigste überhaupt – Habe Geduld mit Dir!